Fehlertoleranz

Dann sollte es auch keine Katastrophe sein, wenn es mal nicht so läuft. Oder?

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Und das ist nicht nur beim Schreiner so. Ausschuss gibt es bei jedem Handwerk und bei jeder Dienstleistung. “Fehler sind dazu da, gemacht zu werden”, sagt der Volksmund. Denn:  aus Fehlern wird man klug!

Natürlich ärgert man sich, wenn etwas schief gegangen ist. Aber gerade diejenigen, die sich besonders ärgern, weil sie doch so besonders sorgsam waren, sollten auch nachsichtig mit ihren eigenen Fehlern sein. Denn: Fehler zuzulassen und daraufhin Entscheidungen zu revidieren ist eine Fähigkeit. Wer Fehler akzeptieren und Entscheidungen revidieren kann, kann auch Verantwortung übernehmen und Prozesse vorantreiben.

Jeder Einzelne kann seine Fehlertoleranz verbessern. So kann er in seinem Wirkungskreis Verantwortung für das Gelingen und Wohlergehen übernehmen.

Im Sinne von Resilienz sind Fehler Geschenke, die Entwicklung möglich machen. Unternehmen können gezielt eine Fehlerkultur etablieren. Indem sie Ihren Mitarbeitenden Rückendeckung bei Fehlern geben, schaffen sie ein Klima für eigenverantwortliches Handeln und damit für den Fortschritt zur resilienten Organisation.

Arbeit im Gleichgewicht ist spezialisiert auf die Entwicklung von resilienten Organisationen mit businesscare. Für Sie bedeutet das geringere Fehlzeiten sowie engagierte Mitarbeitende.

Sprechen Sie uns an und fordern Sie unser Angebot.
Telefon (069) 43057878  | E-Mail info@arbeit-im-gleichgewicht.de

 

 

Weitere News