Team-Killer vermeiden!

Eine Stärke von Teamarbeit ist ihre Robustheit  – Resilienz. Wenn mal ein oder sogar mehrere Team-Mitglieder ausfallen – ein gutes Team verkraftet das. Oft sogar spielend.

Woran liegt es dann, wenn ein vollständiges Team ins Straucheln kommt? Oft lässt sich die Diagnose mit einem Sprichwort überschreiben: „Der Fisch stinkt vom Kopf.”

Der Kopf umschreibt in diesem Fall zweierlei: das Team-Konstrukt und die Team-Führung. Ein Team kann schon dadurch zum Scheitern verurteilt sein, wenn es für eine Aufgabe eingesetzt wird, die besser der Verantwortung eines Einzelnen übertragen würde. Derartige Konstruktionsfehler vereiteln Teamarbeit schon im Ansatz.

Falsche Team-Führung kann auch ein an sich gut aufgestelltes Team blockieren. Unklare Zielvorgaben, ungeordneter Informationsfluss oder unzureichende Bereitstellung von Ressourcen sind einige der Faktoren, die Teamarbeit torpedieren.

In unserer Weiterbildung Resilienz in der Führung sensibilisieren wir Führungskräfte für derartige Team-Killer und entwickeln mit ihnen ein resilientes Führungsverständnis.

Die nächste Weiterbildung Resilienz in der Führung führen wir in Kooperation mit dem Resilienz-Zentrum durch. Beginnt: Januar 2017
Informationen und Anmeldung unter http://www.resilienzzentrum.de

Außerdem bieten wir die Weiterbildung Unternehmen und Organisationen auch Inhouse bei Ihnen vor Ort oder in Tagungshotels an.

Fordern Sie unser Angebot
Telefon (069) 43057878    E-Mail info@arbeit-im-gleichgewicht.de

Weitere News